Ich wünsche euch und euren Familien ein Frohes Weihnachtsfest. Feiert schön, lasst euch reich beschenken und genießt die hoffentlich freien Tage :-) Für mich ist es dieses Jahr das erste Weihnachtsfest, das ich nicht mit meiner Familie verbringen werde. Schon ein bisschen komisch, aber ich werde morgens mit meinen Eltern skypen und da es dann bei euch in Deutschland ja schon nachmittag ist, bin ich quasi auch beim Weihnachtsfest dabei :-) Aber dadurch merkt man auch erst wieder wie selbstverständlich einige Dinge für einen geworden sind. Ich werde das leckere Weihnachtsessen von meiner Mutter auf jeden Fall vermissen :-(

weihnachtsfotos-mexiko-destination-wedding-hochzeitsfotografin-006 

Aber ein bisschen Weihnachten habe ich hier auch schon gefeiert, denn die Feierlichkeiten zu Weihnachten fangen hier nich erst am Heiligabend an, sondern bereits am 16. Dezember. Am Samstag war ich zu einer Posada eingeladen. “Posada” bedeutet Herberge und es wird die Herbergsuche von Maria und Josef nachgespielt. Es finden öffentliche Posadas statt, bei denen die Menschen in Umzügen durch die Stadt wandern aber es gibt auch private Posadas bei denen Kinder und Erwachsene bei Freunden und Verwandten feiern und dort um Einlass bitten. So ganz traditionell war es dann nicht, sondern eher eine nette Weihnachtsfeier mit Wichteln und einer Pinata (ja genau das Ding auf das man mit einem Stock einschlägt und das dann Süßigkeiten herabregnen lässt, nicht nur für Kinder eine tolle Sache ;-)

weihnachtsfotos-mexiko-destination-wedding-hochzeitsfotografin-004

Das Weihnachtsfest in Mexiko unterscheidet sich nicht grundlegend von dem Fest in Deutschland. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Essen und das Zusammensein in der Familie. Wie in Deutschland gibt es einen Weihnachtsbaum, allerdings gibt es hier viele Plastikbäume in den schrillsten Farben, da echte Tannen relativ teuer sind und sich viele Mexikaner diese nicht leisten können. Aber es ist schon ein bisschen merkwürdig, dass es im Supermarkt Weihnachtsdeko mit “Let it snow”-Aufdrucken gibt und die Menschen aufblasbare Schneemänner vor ihrem Haus stehen haben, während man bei knapp 30 Grad schwitzt. So wirklich Weihnachtsstimmung ist bei mir aber auch noch nicht aufgekommen, aber das ist vielleicht auch gar nicht so schlecht, das macht es einfacher hier in der Ferne :-) Ich wünsche euch aber trotzdem allen ein wunderschönes Weihnachtsfest :-)

weihnachtsfotos-mexiko-destination-wedding-hochzeitsfotografin-005weihnachtsfotos-mexiko-destination-wedding-hochzeitsfotografin-007 weihnachtsfotos-mexiko-destination-wedding-hochzeitsfotografin-003

 

 

Folgt mir auf Instagram