Wie jetzt? Mexiko? – Als Hochzeitsfotografin nach Playa del Carmen

“Twenty years from now you will be more disappointed by the things you didn’t do than by the ones you did. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.” – Mark Twain.

Ok, ist zwar nicht in Mexiko. Aber die Weite Irlands weckt auch immer das Fernweh in mir :-)

Ich mag das Zitat einfach total gerne. Man lebt schließlich nur einmal und das Leben ist kurz, da sollte man auch mal etwas wagen :-) Einige haben es vielleicht schon mitbekommen auch ich verlasse “den sicheren Hafen”: Ich gehe für ein Jahr nach Mexiko in die Karibik. Was ich da mache? Hoffentlich viele tolle Hochzeiten fotografieren, eine ganze Menge von einigen der Besten lernen und hoffentlich auch ein bisschen Land und Leute kennenlernen….

Obwohl ich ein unglaubliches  Jahr hinter mir habe, in dem ich viel mehr tolle Brautpaare bei ihrer Hochzeit begleiten durfte, als ich mir je erträumt hätte, einige der ersten Momente von so einigen süßen Neugeborenen einfangen durfte, mit Familien fröhliche Stunden bei Familienshootings verbringen durfte und aus vielen “Kunden” Freunde geworden sind, wage ich jetzt noch einmal einen Schritt in eine etwas andere Richtung. Der Fotografie und vor allem der Hochzeitsfotografie bleibe ich aber natürlich erhalten und auch Deutschland kehre ich nicht komplett den Rücken ;-)

Aber ich habe tatsächlich die Chance bekommen ein Jahr lang für Del Sol Photography in der Nähe von Cancun in Mexiko zu arbeiten. Vor allem die Unterwasser-Hochzeitsportraits sind ziemlich einmalig, aber auch sonst gibt es auf der Webseite so einige Hammerbilder zu entdecken, also schaut doch einfach mal rein ;-) Matt und Sol spielen mit ihrem Team in der ersten Liga ganz oben mit und ich habe schon länger ihren Blog verfolgt und Bilder bestaunt :-)

Als ich die Zusage bekommen habe, musste ich erst einmal eine Runde im Zimmer rumhüpfen ( ja manchmal habe ich meine durchgeknallten Momente ;-) Die wollen mich? Wirklich? Der Hammer! Eigentlich hatte ich mich nur beworben, um mich nicht später bei “Was-wäre-gewesen-wenn…-Gedanken” zu erwischen. Damit gerechnet, dass ich tatsächlich auf einmal vor dem Schritt stehe nach Mexiko zu gehen, habe ich nicht. Letztendlich ging es dann aber alles ganz schnell. Vor gut einem Monat habe ich die Zusage bekommen und nun packe ich schon meine Koffer… Und muss mich nun auch schon von Freunden und Familie verabschieden (die Gedanken waren beim durch das Zimmer hüpfen noch gar nicht da *grummel* kann man bei so einem Schritt nicht alle mit in den Koffer packen…:-( Aber ich komme ja zwischendurch auch mal wieder und ich empfange auch gerne Besuch :-)

Danke an Stefan Simonsen für das Abschieds-Familienfoto.

Ich freue mich also auch jetzt schon auf meinen “Besuch” in Deutschland und auf einige (mit Sicherheit schöne) Hochzeiten mit symphatischen Paaren und tolle Shootings im Mai und August hier in Deutschland. Ein ganz paar Termine im Mai und August sind auch noch frei, also wer noch Interesse hat schnell melden ;-) Und wer Urlaub in der Karibik macht, und Lust auf Fotos hat darf sich natürlich auch melden ;-)

Auf die Hochzeit von Ramona und Stefan auf dem Rittergut in Wichtringhausen im Mai freue ich mich schon besonders :-)

Hier im Blog wird es in nächster Zeit dann wohl auch ein bisschen persönlicher und ich werde versuchen regelmäßig über das “Abenteuer Mexiko” zu berichten. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte kann sich hier eintragen oder mir bei meiner Facebook-Seite folgen. Aber auch ein paar Shootings aus Deutschland warten noch darauf gebloggt zu werden :-) Jetzt wächst aber doch langsam auch die Nervosität. Morgen geht es schon nach Frankfurt und Donnerstag geht dann der Flieger. Auch wenn ich mich freue, graut es mir jetzt schon vor dem Abschied und den anschließenden 12 Stunden im Flugzeug…*bibber*

Folgt mir auf Instagram