Und wieder ist ein Jahr vorüber. Wie jedes Jahr denkt man sich, wo sind die vielen Wochen eigentlich geblieben. Für mich war es auf jeden Fall ein spannendes und ereignisreiches Jahr. Beim Sichten meiner Bilder im Archiv, bin ich immer wieder auf Fotos gestoßen, die mich an Ereignisse erinnert haben, die ich schon gar nicht mehr richtig im Kopf hatte. Ich habe mal “mein Jahr” in Bildern zusammengestellt. Wahrscheinlich fallen mir noch zahlreiche wichtige und schöne Dinge ein, die ich vergessen habe, aber das ist ja immer so ;-)

 Ich selbst habe für mich auf jeden Fall gemerkt, dass ich eine ganze Menge dazugelernt habe und hoffe, dass auch im nächsten Jahr noch viel dazu kommt :-). Aber ich freue mich auch auf das was kommt und bin gespannt, wo der Weg noch hinführen wird :-) Ich freue mich darauf viele neue Dinge auszuprobieren, nicht nur fotografisch an mir zu arbeiten und möglichst viel von der Welt zu sehen. So anbei jetzt aber ein paar Bilder aus dem vergangenen Jahr :-)Hmmm welche Tiere im Zoo haben wohl im vergangenen Jahr meine größte Aufmerksamkeit bekommen. Hach die kleinen Nager sind aber auch zuuu süß…Urlaub muss auch mal sein. Uns liegt die Welt zu Füßen ;-)Mit Sven Müller hatte ich in diesem Jahr öfter das Vergnügen. Für eine Rezeptserie in den Madsack Heimatzeitungen durfte ich den Koch einmal im Monat fotografieren. Der Küchenmeister der Krankenhäuser in der Region Hannover hatte immer wieder spannenden Kreationen vorbereitet. Das Fotografieren in den Großküchen der Krankenhäuser war dabei aber immer eine kleine Herausforderung. Wir hatten nur ein kleines Zeitfenster, in dem die Küche nicht genutzt wurde und auch die Lichtverhältnisse sind nicht immer ganz einfach gewesen. Aber Spaß hat es gemacht und lecker war es auch :-)Direkt nach der Abgabe meiner Bachelorarbeit haben Stefan und ich uns ins Auto gesetzt und haben uns auf den Weg gen Norden gemacht. Nach einigen Tagen in Dänemark sind wir endlich nach Schweden gefahren. Am Rande eines Nationalparks haben wir in einer heimeligen Herberge gewohnt, die aussah wie direkt aus einer Astrid Lindgren Geschichte. Schweden ist einfach ein traumhaft schönes Land, die Menschen sind zwar meist etwas verschlossen aber immer freundlich und man hat das Gefühl, dass die Welt dort noch in Ordnung ist. Wir sind sicherlich nicht das letzte Mal dort gewesen. God Nytt ÅrDas Stadtfest in Ronnenberg ist bei vielen Jugendlichen ein beliebter Treffpunkt und der Alkohol fließt dort schonmal etwas großzügiger. Um das Ganze bei den Jugendlichen in Grenzen zu halten, gehen Mitarbeiter des Jugendschutzes und der Polizei seit einigen Jahren gemeinsam Streife und sprechen Jugendliche gezielt an, um größere Konflikte und Totalausfälle zu vermeiden. Den Kontaktbeamten der Polizei kann man einfach nur als duften Typen beschreiben. Er geht immer respektvoll mit den Jugendlichen um und strahlt eine unheimliche Ruhe aus, kann aber  durchaus auch zeigen ,wo es langgeht. Den Respekt der Jugendlichen hat er sicher und Widersprüche fallen den Jugendlichen gar nicht erst ein. Ich durfte die vier einige Stunden bei ihrem Einsatz begleiten und habe ein paar spannende Einblicke bekommen.Hach die Familie ist einfach zu knuffig zusammen. Das war ein wirklich wahnsinnig schöner Herbsttag im Wald.Ich wünsche allen ein Frohes Neues Jahr. Mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen. Ich hoffe das Jahr 2012 wird ein Jahr voller schöner und fröhlicher Momente, Glück und Sonnenschein :-) Ich freue mich schon und bin gespannt, was das neue Jahr so alles bringt und wo der Weg hinführt :-)

Folgt mir auf Instagram