Bilderbuchstrand und Bestechung

Bislang habe ich mir viel zu wenig Zeit genommen, um mit meiner Kamera die Gegend zu erkunden, oft blieb die Kamera dann doch in der Tasche. Meistens war nur das Iphone dabei und hat alles Wichtige eingefangen. Aber das kann auch ganz befreiend sein, einfach mal alles auf sich wirken zu lassen und nicht immer auf der Suche nach einem tollen Foto zu sein. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich wenn ich meine Kamera dabei habe, gar nicht alles richtig aufnehme, sondern erst hinterher auf den Fotos erlebe ;-)

Samstag habe ich den Tag mit einigen Kollegen in Akumal am Strand verbracht, da konnte ich meine Kamera dann doch nicht zuahuse oder in der Tasche lassen ;-) Meiner Mark III wollte ich den Tag am Strand aber lieber nicht just for fun antun, die leidet bei den Hochzeiten schon genug, der Sand und das karibische Klima sind nämlich nicht gerade eine Wohltat für die Kameras. Aber wow, Akumal ist einfach nur traumhaft schön, ein ellenlanger Sandstrand mit Palmen und dem türkisblauen Meer, jetzt bräuchte man nur noch Urlaub ;-) Ein paar Fotos und ein bisschen was von dem was es sonst nocht Neues gibts, gibts hier ;-)

In Akumal habe ich es mal wieder gemerkt: Ich brauche unbedingt ein Unterwassergehäuse für mein IPhone, die sind gar nicht so teuer und auch die Qualität ist gar nicht schlecht, wie ich schon bei einigen Kollegen sehen durfte. In Akumal kann man nämlich mit Schildkröten schnorcheln und im Wasser gibt es zahlreiche karibische Fische. Leider habe ich hier noch kein Gehäuse gefunden und online Shopping geht im Moment auch nicht so einfach, mein Apartment hat noch nichtmal eine Nummer, geschweige denn ein Namensschild oder eine Klingel ;-) Aber ich werde mal auf die Suche gehen und mal Cancun einen Shoppingbesuch abstatten, das wird dann wohl ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk ;-) Die Unterwasserwelt hier ist einfach zu faszinierend, um sie nicht festzuhalten, auch wenn der Rest natürlich auch nicht schlecht ist ;-)

 

Danke an Debora Ducci für das Foto

Danke an Debora Ducci für das Foto

Ansonsten fängt es hier jetzt langsam an wenigstens etwas ruhiger zu werden. Bislang gab es einfach noch viel zu viele Dinge die noch zu erledigen waren. Von der Fahrradreparatur (doof wenn auf einmal mitten bei der Fahrt das Pedal abfällt und man nur eine Rücktrittbremse hat die dann natürlich nicht mehr funktioniert und man dann auch noch einen Bus hinter sich hat), der kaputten Dusche, die erst die ganze Zeit tropfte und nach den stundenlangen Reparaturmaßnahmen durch meinen Vermieter (der augenscheinlich nicht wirklich wusste was er tat) dann zwar nicht mehr tropfte, ich dafür aber auch tagelang kein warmes Wasser mehr hatte oder einfach das Finden eines Waschsalons und stundenlanges Warten bis eine Maschine frei ist und dann Zittern und Bangen, dass die Wäsche dann auch noch in meiner Größe wieder herauskommt und ich mir keine Puppensammlung zulegen muss, um weiterhin eine Verwendung für meine Sachen zu haben. (Wirkliche Einstellmöglichkeiten der etwas gewöhnungsbedürftigen Waschmaschine fand ich jedenfalls auch mit Hilfe der netten Mitarbeiterin nicht.)

Hier ist ein kleines Potpourri meines Lebens in IPhone-Fotos :-)

Mein Schätzchen und ein blinder Passagier ;-) Mein Fahrrad hat übrigens tatsächlich keine Klingel, obwohl die in Mexiko eigentlich zur Grundausstattung gehören müsste ;-)Mister Internet und der Waschsalon. Ich hatte das Gefühl, dass für den Internetzugang erst der halbe Straßenzug erschlossen werden musste, so einen Aufriss hat der betrieben ;-) Damit er überhaupt zeitnah kam, musste ich ihm allerdings ertsmal einen Geldschein in die Hand drücken, sonst wäre er erst zwei Wochen später gekommen…  Meine erste Bestechung in Mexiko, jetzt bin ich wohl wirklich angekommen *g*

Ich habe mir nun auch fest vorgenommen, mehr “richtige” Fotos zu machen ;-) Wirklich Zeit bleibt dafür eigentlich auch nur am Wochenende. In der Woche habe ich einen ganz “normalen” Arbeitstag und wenn keine Hochzeit ansteht, bin ich ab morgens um 8.30 im Büro. Wenn ich um fünf Feierabend habe, wird es auch hier schon dunkel… Was ich im Büro so treibe, schreibe ich gerne in einem der nächsten Beiträge, wenn Interesse besteht ;-)

 

Folgt mir auf Instagram